schild-rot-gif02
privat-schrift-gelb-sch-gif04
private initiative-gif02
berichte

Logo-140-2
MIKE_logo_web
WWF_banner1a
save-grevy-1
sahara-logo
cheetah-con
logo born

Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenz- halter.
Allle Logos mit
Genehmigung der Logoinhaber

zimbabwe02

Face to face with lions - Fußsafari zu den Löwen im Lower Zambezi Valley - Zimbabwe

uli-3-82-schw

Der Ranger links hat die Peilantenne. Der dunkle Fleck, rechts neben Uli (im hellen Hemd) ist eine “Impalatoilette”. Impalas haben häufig in ihrem Revier Kotplätze.
Wer hier wirklich mutig ist, dass ist Uli. Es ist seine vierte Safari mit mir. Dass es mit mir “zur Sache” geht weis er. Er hat nicht gefragt: Ist das gefährlich? Was machen wir wenn die Löwen angreifen? Viel an Verhaltensregeln kann ich nicht geben: Die Löwen genau beobachten. Nicht fixieren. Wenn sie unruhig werden - stehen bleiben und abwarten. In über 90 Prozent der Fälle beruhigen sie sich wieder. Und nicht vergessen: Vertrauen ist der Anfang von Allem.

waterbok-82-schw
waterbock-1-82-schw

Diese Elipsenwasserböcke schauen uns erstaunt an. Menschen zu Fuß sind ihnen noch nicht begegnet.

2-ranger-82-schw

Über eine Stunde laufen wir durch den Busch. Der Ranger mit der Peilantenne nutzt jede Erhöhung für die Peilung und dreht sich um 360 Grad. Noch immer kein Signal.

suchen-1-82-schw

Man sieht es ihm an, endlich ein Signal. Zwar noch schwach, aber wir wissen in welche Richtung wir gehen müssen um die Löwen zu finden.

prints gefunden-82-schw

Endlich haben wir auch frische Spuren gefunden. Die Löwen müssen hier am Morgen oder in der Nacht langgezogen sein.
Uli hat das GPS in der Hand und setzt Wegpunkte.
 

print-2

weiter



 

print-2

nach oben

print-2

Reiseberichte

print-2

Home