schild-rot-gif02
privat-schrift-gelb-sch-gif04
private initiative-gif02
berichte

MIKE_logo_web
CITES_logo_web
save-grevy-1

Wichtiger Hinweis :
Alle Fotos aller Seiten wurden unter großen Mühen und Anstrengungen auf vielen Reisen in Afrika erstellt. Diese Expeditionen, Reisen und Safaris haben viel Geld gekostet. Schon allein deshalb lassen wir uns unsere Arbeit nicht stehlen. Wer unberechtigt Fotos, Grafiken und oder Texte verwendet wird ohne jede Vorwarnung abgemahnt. Das kostet mindestens 1.000 Euro. Wenn Sie ein oder mehrere Fotos, Grafiken oder Texte nutzen möchten, ist das ggf. kostenlos möglich.

Copyright
Sigurd Treske
2007-2012

kenya-48x3103 ein1.1
pärchen-825-1-

Es ist kurz nach Sonnenaufgang. Nicht schon wieder - Löwen Geparden. Wir möchten zu den Rhinos gehen.
No problem - meint John, unser Scout und Fahrer. John kennt sich bestens aus. Er hat mehrere Jahre in einem Nashornprojekt in der Masai Mara gearbeitet.
Dieses Pärchen haben wir trotzdem noch aufgenommen.

Hin und wieder erhalte ich Mails über Nashornsichtungen in der Masai Mara. Wenn ich allerdings um ein Foto bitte, habe ich nie wieder eine Antwort bzw. ein Foto erhalten. Es gibt sogar Touristen die mit einem “Jeep” eine Safari gemacht und Wasserbüffel gesehen haben. Da es im Safarigeschäft keine Jeeps, und in Afrika keine Wasserbüffel gibt, hat die Safari wohl in Südostasien stattgefunden.

rhino-pirsch-825

Nein - auch wenn es so aussieht, ich (der Autor) verstecke mich nicht hinter dem Ranger, sondern lege die Videokamera auf seine Schulter.
Es gibt einen Platz in der Masai Mara, wo unter Führung eines Rangers zu Fuß die Nashörner gesucht werden können. Im hügeligen Gelände in dichtem mannshohen Busch leben mehrere Breitmaulnashörner (weiße Nashörner). Die Wahrscheinlichkeit die Nashörner zu finden liegt bei 99 Prozent, da die Ranger die Tiere überwachen.

nah-1-400-300 nah-2-400

Die Suche ist eine schweißstreibende Angelegenheit, da wir an einen Berg mit dichten Büschen suchen. Plötzlich kommt von rechts ein riesiger Bulle aus den Büschen. An seinen Ohren erkennen wir, dass er uns schon bemerkt hat. Wir stehen still. Flucht ist ohnehin zwecklos. Das Nashorn ist schneller als wir.

stiefel-klein-gif02

weiter


 

stiefel-klein-gif02

nach oben

stiefel-klein-gif02

Reiseberichte

stiefel-klein-gif02

Home