schild-rot-gif02
privat-schrift-gelb-sch-gif04
private initiative-gif02

camps
kenya-48x3103

Sarova Shaba Lodge - Shaba National Reserve - Kenya

Die Shaba National Reserve ist nur rd. 240 qkm groß, und liegt wie die Schwesterreservate Samburu und Buffalo Springs am Ewaso Ngiro Fluss. Die Landschaft ist lieblicher. Teilweise parkähnlich. Der Fluss ist schmaler, schneller geworden. Seine Ufer sind felsig. Shaba ist grüner wasserreicher, als Samburu und Buffalo Springs. Es gibt mehrere Quellen.

landscape-2-1-825

Kurzbeschreibung:
Die Lodge hat 80 Zimmer und vier Suiten. Der Preis ist ist relativ hoch. Genaue Angaben im Internet. Bei einem Safariunternehmen Z.B. “Sunworld” erhält man ggf. ein besseres Angebot. Die Gebäude sind bis auf den Monsterpool stilvoll. Die Zimmer groß und ansprechend. Der Service ist gut. Das Essen gut und vielseitig.  Die Gartenanlage eine kleine Seenlandschaft mit vielen Wasserläufen und Seerosen.
Nachteil:
Die Logde liegt im äußersten westlichen Winkel am Fluß. Auf der anderen Flusseite ist kein Schutzgebiet mehr.
Als störend habe ich auch das “Wellness-Zelt” empfunden. Jahreszeitlich bedingte Moskitogefahr!

 

river-1-825
river-front-825-1
Eingang-Räume-400-2 rück-400

Die Lodge hat 80 Doppelzimmer und vier Suiten. Die Gebäude sind relativ weit vom Fluss.

innen-400 innen-rechts-400
bad-1-400 bad-2-400

Die Räume sind groß und zweckmäßig eingerichtet. Wasserkocher, Tee und Kaffee gehören zur Ausstattung. Das Moskitonetz sollte genutzt werden.

restau-400 draußen-400

Das Restaurant, erhöht auf Pfählen, ist allseits offen. Von dort hat man den Überblick auf den Pool und den Fluss. Lunch und Dinner werden auch draußen serviert.

nym-400 tilapia-400

In unmittelbarer Nähe der Lodge entspringt eine Quelle. Das Wasser wird durch mehrere Teiche geleitet. In den Teichen sind Fische (Tilapia) aller Größen. Diverse kleine Wasserläufe durchqueren das Lodgegelände.

teiche-825
ball-gif-klein

weiter


 

ball-gif-klein

nach oben

ball-gif-klein

zurück zu Camps/Lodgen

ball-gif-klein

Home